Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Uttenreuth  |  E-Mail: mail@vg-uttenreuth.de  |  Online: http://www.vg-uttenreuth.de/

Spielachse Spardorf West

Spielachse

Nach einer längeren Pause geht es nun mit der Spielachse endlich weiter. So mögen die Erwachsenen denken. Doch was heißt hier Pause? Fragt man die Kinder, so ist gerade die aktuelle Brachfläche ein riesiges Abenteuergelände, auf dem sie nach Herzenslust buddeln, abenteuerliche Spiele spielen, sich und die Natur erleben, gestalten, kreativ sein und Spuren hinterlassen können. Und viiieel Bewegungsfreiheit.... Genau diese gestaltbaren und beweglichen Räume waren und sind schon immer die Grundidee des gesamten Grünzuges durch das Neubaugebiet.

 

Spielachse Spardorf


Quer durchs Baugebiet - quer durch die Bürgerschaft

 

Hier soll ein öffentliches und lebendiges Areal entstehen, in dem sich nicht nur die Kinder begegnen, sondern auch die Eltern, Großeltern, Anwohner, Spaziergänger, Radfahrer, Jugendlichen, Sporttreibenden, Erholungsuchenden usw. Nur wenige Spielgeräte, eine interessante Geländemodellierung, eine Bepflanzung, die Kleinräumigkeit erzeugt, so dass man sich den öffentlichen Blicken auch mal entziehen kann, sowie Orte der Begegnung - das sind die wesentlichen Gestaltungsmerkmale, die bei der Planung Berücksichtigung fanden.

 

Planung vom Gemeinderat befürwortet

 

In der Gemeinderatssitzung wurde der Plan des Landschaftsarchitekturbüros Riede vorgestellt, der auf den Entwürfen der AG Spielachse sowie den Vorstellungen der Bürger, die über eine Ideenschmiede beteiligt wurden, beruhen.

 


Quatschen, Entspannen, Wasserspielen im Kleinkindbereich

 

Als besondere Elemente im Kleinkindbereich sind das Wasserspiel mit einer bunten Spiel- und Staumauer sowie eine große Liege, die zum Ausruhen oder Kuscheln einlädt, zu nennen. Die Wasserpumpe sorgt zudem dafür, dass auch im unteren Teil der Spielachse Wasser zum Matschen ankommt und verbindet damit spielerisch die beiden Areale.

 

Im Einklang: Hochwasserschutz und attraktive Spiel-, Natur- und Begegnungsfläche

 

Das obere Regenrückhaltebecken wird, ähnlich wie der Matschbereich des unteren Teils, durch Modellierung, Bepflanzung, Steine und Totholz naturnah und somit attraktiver ausgeformt. Nördlich anschließend, auf Höhe des Entwässerungsgrabens, markiert eine Linde künftig eine Art kleinen Dorfplatz.

 

 


Abenteuer Klettern

 

Etwa in der Mitte der oberen Spielachse entsteht, eingerahmt von den Spielhügeln, ein großer Sandbereich. Hier kann auch ein weiterer Höhepunkt in Besitz genommen werden: verschieden große Monolithen werden optisch ein Hingucker und sicherlich für Kinder, Jugendliche und Erwachsene als Kletterfelsen ein beliebter Spiel- und Treffplatz.

 

Mitgestalten, Mitmachen, Mitbauen

 

In diesem Sandbereich sollen, wenn alles wie geplant läuft, im Frühjahr 2018 die nächsten Mitbauaktionen stattfinden. Dann haben wieder Kinder und auch die Erwachsenen die Möglichkeit, „Hand anzulegen" und die Ideen, die auf der Ideenschmiede gesammelt wurden, in die Wirklichkeit umzusetzen. Entstehen könnte hier beispielsweise ein kleines, frühzeitlich anmutendes Hüttendorf sowie ein kleines Ausgrabungsfeld - in Anspielung auf die archäologischen Funde im Neubaugebiet. Einig waren sich jedenfalls alle, die bei den letzten Mitbau-Aktionen dabei gewesen sind, dass diese in Sachen Stimmung, Gemeinschaft und Spaß ein großer Erfolg waren. Das Ergebnis ist im unteren Teil der Spielachse zu sehen.


Grünes Forum

Auch der oberste Teil der Spielachse lädt Jung und Alt ein, sich zu treffen und gemeinsam aktiv zu werden. Das ebene Spielplateau kann zum Volley- oder Federballspielen genutzt werden und auf dem Bereich mit der wassergebundenen Decke kann man dem Boule frönen - oder sich einfach unterhalten. Vielleicht entstehen hier (oder an anderer Stelle?) auch noch weitere Gemeinsinn-Aktivitäten wie bspw. ein Gemeinschaftsgarten oder ein Bienenprojekt oder...?

 

drucken nach oben