Bürgerbeirat Allgemeinmedizin

Bürgerbeirat Allgemeinmedizin

Das Allgemeinmedizinische Institut (Direktor: Prof. Dr. Thomas Kühlein) des Universitätsklinikums Erlangen der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) lädt im Rahmen des Bayerischen Forschungsnetzes in der Allgemeinmedizin (BayFoNet) interessierte Personen ein, sich in einem Bürgerbeirat zu beteiligen.

Der Bürgerbeirat des Allgemeinmedizinischen Instituts richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger, die Interesse haben, sich ehrenamtlich in der Forschungsabteilung der Allgemeinmedizin des Uni-Klinikums Erlangen bei Projekten und Förderanträgen einzubringen und den Forschenden beratend zur Seite zu stehen. Ziel soll  sein, die Sichtweise von Bürgerinnen und Bürgern und somit von der Gesellschaft in die Welt der Wissenschaft zu tragen. Der Bürgerbeirat soll auch als Austauschplattforum für beide Seiten dienen und dazu einladen, miteinander ins Gespräch zu kommen, über allgemeinmedizinische Forschung zu diskutieren und wenn gewünscht, auch aktiv(er) bei Forschungsprojekten mitzuwirken.

Der „Bürgerbeirat Allgemeinmedizin“ wird im Rahmen des Bayerischen Forschungsnetzes in der Allgemeinmedizin (BayFoNet) initiiert. Zur Stärkung klinischer Forschungsprojekte in der hausärztlichen Praxis fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) den Aufbau des BayFoNet mit rund 4 Millionen Euro. Getragen wird BayFoNet von vier bayerischen Instituten für Allgemeinmedizin an den Standorten des Universitätsklinikums Würzburg, der Ludwig-Maximilians-Universität und der Technischen Universität München sowie des Universitätsklinikums Erlangen. Mittelfristig wird  BayFoNet verstärkt durch den Lehrstuhl für Allgemeinmedizin der Universität Augsburg. Ziel ist der Aufbau eines nachhaltigen, dynamischen Netzwerkes von Forschungspraxen für Hausärztinnen und -ärzte in Bayern. Hierbei soll auch die Sicht der Bürgerinnen und Bürger bei der Planung sowie bei der Durchführung von Forschungsprojekten und Studien berücksichtigt und gefördert werden.

Allgemeinmedizinische Versorgungsforschung wie auch klinische Studien in der hausärztlichen Praxis nehmen neben der Untersuchung und Verbesserung von Behandlungsabläufen auch den allgemeinmedizinischen Versorgungsalltag in den Fokus, bei dem vor allem Patientinnen und Patienten eine wichtige Rolle einnehmen. Für die Versorgungsforschung in der Allgemeinmedizin ist es somit von großer Bedeutung, diesen Versorgungsalltag genau zu kennen, um stetig die Qualität der hausärztlichen Versorgung evaluieren und so die Gesundheit des Menschen aufrechterhalten und sichern zu können. Immer mehr setzt sich nun die Erkenntnis durch, dass Forschung nicht nur über, sondern vor allem miteinander im Sinne der partizipativen Forschung gestaltet werden muss, um diesen Ansprüchen gerecht werden zu können. Mit dem Bürgerbeirat am Allgemeinmedizinischen Institut des Uni-Klinikums Erlangen soll nun der Grundstein gelegt werden, sodass Bürgerinnen und Bürger stärker in die Forschung eingebunden und an dieser partnerschaftlich mitwirken können.

Wer kann mitmachen?

Eingeladen sind alle Personen ab 18 Jahren, die sich für Forschung und Hausarzt- bzw. Allgemeinmedizin interessieren und Lust haben, ihre Erfahrung und Meinung im Bürgerbeirat einzubringen. Spezielle Vorkenntnisse oder Erfahrungen sind nicht notwendig. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wie sieht eine Beteiligung aus?

Im Bürgerbeirat wollen die Forscherinnen und Forscher alle Schritte in Projekten und Studien mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern besprechen. Besonders interessant sind ihre Sicht auf die Forschungsideen, ihre Meinung zu Studienmaterialen und ihre Rückmeldung zur Umsetzung von Forschungsergebnissen.

Wie findet der Bürgerbeirat statt?

Der Bürgerbeirat trifft sich etwa dreimal pro Jahr. Die Treffen finden in Präsenz oder digital statt.

Wann geht es los?

Die Auftaktveranstaltung findet am Freitag, 29. April in digitaler Form von 16.00 bis 18.00 Uhr mit folgendem Themenschwerpunkt statt: „Das Koordinierungsbüro Gesundheit stellt sich vor“.

Weitere Informationen

Nähere Informationen zum Bürgerbeirat und BayFoNet am Standort Erlangen finden Sie unter: www.allgemeinmedizin.uk-erlangen.de

Zum ersten Treffen des Bürgerbeirats können Sie sich unter https://www.allgemeinmedizin.uk-erlangen.de/aerzte-und-zuweiser/ anmelden oder über unten stehende Kontaktdaten.

Weiterführende Informationen zu BayFoNet standortübergreifend sind unter www.bayfonet.de zu finden.

ANSPRECHPERSONEN:

Stefanie Stark, Netzwerkkoordinatorin BayFoNet am Standort Erlangen

Ann-Kathrin Hahn, Netzwerkmitarbeiterin und Koordination Bürgerbeirat Allgemeinmedizin

Kontakt:

Universitätsklinikum Erlangen
Allgemeinmedizinisches Institut
Universitätsstraße 29
91054 Erlangen
Tel.: +49 (0)9131 85-45769
Fax: +49 (0)9131 85-31141
bayfonet.AM@uk-erlangen.de

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter
Tel.: 09131 5069-0
Fax: 09131 5069-109
E-Mail: mail@vg-uttenreuth.de

Zum Seitenanfang