Darf ich mich vorstellen.....

 

Huch, was ist denn das für ein neues Logo?

Umwelt, Klima und Energie sind wichtige Themen in allen vier Gemeinden – so viel war schon bekannt. Was neu daran ist, ist die Stabstelle zu diesem Thema und neu im Haus bin auch ich. Mein Name ist Tamara Moll, ich bin 32 Jahre alt und gemeinsam mit meiner Kollegin Stefanie Lange bilde ich die neu geschaffene Stabstelle Umwelt – Klima – Energie. 

Die Stabstelle ist für die strategische Ausrichtung der Verwaltungsgemeinschaft in den Themengebieten Umweltschutz, Klimaschutz und Energiewende verantwortlich. So sollen neue Projekte – in enger Abstimmung mit den Fachstellen im Haus – ganzheitlicher entwickelt und umgesetzt werden und Synergien erzeugt werden. Bestehende Umweltkonzepte werde ich begleiten und weiterentwickeln. Ziel ist es zudem Sie als Mitbürger/in zu motivieren einen nachhaltig(er)en Lebensstil zu pflegen. Dabei möchte ich Sie mit Fachinformationen und konkreten Tipps unterstützen, die monatlich sowohl im Mitteilungsblatt als auch hier veröffentlicht werden. Freuen Sie sich außerdem auf interessante Veranstaltungen und Kampagnen.

Eigentlich wollte ich ja immer Psychologin werden – genau solange bis ich angefangen habe Psychologie zu studieren. Eine andere Fachrichtung musste her. Also überlegte ich was mir wichtig ist und Spaß macht.  Nachdem ich gerne in der Natur bin und es auch schon als Jugendliche ziemlich uncool fand, wenn die „coolen“ älteren Jungs und Mädels ihr Zigarettenstummel im Stadtpark auf den Boden warfen, landete ich schnell bei den Umweltwissenschaften. Mein Studium umfasste neben den harten wissenschaftlichen Fakten auch ganz praktische Kurse zum Beispiel zur Öffentlichkeitsarbeit, dem Aufsetzen einer Kampagne, und nachhaltige Stadt- und Landentwicklung. Alles Themen, die auch jetzt für meine Arbeit in der VG wichtig sind.

Denn ich werde ja nicht nur mit den Fachstellen im Haus gemeinsam an Projekten arbeiten, sondern möchte vor allem auch Sie erreichen. Nachhaltigkeit ist eine Gemeinschaftsaufgabe und kann nur gelingen, wenn wir alle unseren Beitrag leisten. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das nicht immer so leicht ist und man manchmal das Gefühl bekommt, dass die eigenen Bemühungen nur Tropfen auf dem heißen Stein sind. Darum möchte ich Ihnen an dieser Stelle einmal im Monat nützliche Tipps und Tricks für den Alltag vorstellen mit denen man ganz einfach Energie und CO2 sparen oder die Artenvielfalt fördern oder Ressourcen schonen kann. Ich hoffe, dass ich Sie dabei oft zum Nachdenken und Nachahmen anregen und manchmal auch zum Schmunzeln bringen werde.

Bitten wenden Sie sich auch sonst mit Ihren Fragen, Wünschen und Ideen gerne an mich per E-Mail an Tamara.Moll@vg-uttenreuth.de oder telefonisch unter 0 91 31 / 50 69 – 190.

Ich weiß zwar nicht, ob ich wirklich immer die richtige Ansprechpartnerin bin, aber falls nicht, finden wir gemeinsam heraus wer es ist.

Dank des herzlichen Empfangs durch das Team der VG stehe ich jetzt für Sie in den Startlöchern und freue mich darauf mit Engagement und Bedacht -auf jeden Fall aber mit viel Freude an meinen Aufgaben loszulegen. Für Sie und für unsere Umwelt!

 

 

Zum Seitenanfang