Fahrrad - Fit für den Frühling

Nachhaltigkeitstipp April 2020

Auch wenn der Drahtesel nicht mit Möhren gefüttert werden möchte, muss man sich trotzdem um ihn kümmern. Gerade dann, wenn er längere Zeit einsam und alleine in einem Winterquartier verbracht hat, sollte man jetzt einen Rund-um-Check machen.

1. Reifen-Check
Die Felge sollte weder eine zweite Karriere als Ei noch als „Achter“ anstreben. Am besten stellt man das Rad einmal auf den Kopf (oder in diesem Fall Lenker) und guckt sich die Reifen genau an. Dabei kann man auch gleich erkennen, ob im Mantel Risse oder andere Beschädigungen sind. Damit dem Radl nicht nach wenigen Metern die Luft ausgeht, sollte außerdem den Reifendruck überprüft werden.

2. Bremsen-Check
Manchmal muss man im Leben die Notbremse ziehen. Deshalb sollten alle Bremsen, insbesondere Bremsbeläge und Bremszüge, einmal durchgetestet werden.

3. Ketten-Check
Bei der Kette finden kaputte und aussortierte T-Shirts einen neuen Zweck. Lässt man die Kette durch einen solchen Lumpen laufen, löst sich der Schmutz. Anschließend kann ein Tropfen Öl für neue Geschmeidigkeit sorgen.

4. Licht-Check
“Sehen und gesehen werden” ist nicht nur das Motto auf exklusiven Veranstaltungen, sondern auch für jeden Ausritt auf dem Drahtesel wichtig. Kontrollieren Sie deswegen bitte gründlich, ob Scheinwerfer und Rücklicht noch funktionieren.

5. Lenker und Sattel Check
Jedem Tierchen sein Pläsierchen und jedem/r Radler/in einen optimal eingestellten Lenker und Sattel, damit auch bei längeren Touren alles gut sitzt. Lassen Sie sich im Zweifelsfall von einem Profi bei den Rad-Einstellungen helfen.

6. Ab auf’s Rad
Die schönste Fit-Macherei bringt natürlich nichts, wenn man den armen Drahtesel anschließend wieder in den Schuppen verbannt und dort vereinsamen lässt.

Gerade bei Strecken unter 5 km lohnt sich der Griff zum Fahrrad. Pro Fahrt spart man so im Schnitt 138 Gramm CO2, Benzinkosten und die nervige Parkplatzsuche. Außerdem ist man meist sogar schneller am Ziel und kann durch die Bewegung schwungvoll in den Tag starten.

Ich wünsche Ihnen frohes Fahrradfahren


Ihre Tamara Moll
Stabstelle Umwelt –Klima -Energie

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter
Tel.: 09131 5069-0
Fax: 09131 5069-109
E-Mail: mail@vg-uttenreuth.de

Zum Seitenanfang