Heiße Heizung oder Coole Socke?

Nachhaltigkeitstipp Februar 2020

Auch in diesem Winter haben Sie die Qual der Wahl – entscheiden Sie sich für eine (zu) heiße Heizung oder die coolen selbstgestrickten Socken? Logisch, dass es sich hierbei nicht nur um eine Mode-Frage handelt, denn verringert man die Raumtemperatur in den eigenen vier Wänden um 1° Celsius, kann man ca. 6 % der Heizkosten einsparen.

Im Bereich Wohnen schlägt das Heizen immerhin mit rund 70 % des Energieverbrauches zu Buche und durch die direkten und indirekten Emissionen, die beim Heizen entstehen, ist die Heizung für ca. 60 % des CO2-Ausstosses im Haushalt verantwortlich. Doch es gibt gute Nachrichten! Durch bewusstes Heizen und Lüften können auch Sie Ihren Energieverbrauch effektiv senken und das in maximal 3 Schritten.

1. Messen

Um Ihr Einsparpotenzial zu entdecken, sollten Sie zunächst die Temperatur in allen Räumen messen und mit den „Idealtemperaturen“ vergleichen.

  • Schlafzimmer: 17–18 °Celsius
  • Küche: 18 °C
  • Wohnbereich: 20–22 °Celsius
  • Badezimmer: 22 °C

Nachts sollte in allen Wohnräumen die Temperatur um 4–5 °Celsius abgesenkt werden.

2. Temperatur regeln – 3 gewinnt

An Ihrer Heizung finden Sie ein Thermostatventil. Das Thermostatventil ist der fleißigste Helfer in Sachen CO2- und Heizkosten sparen, denn es hält die Temperatur im Raum konstant. Scheint
zum Beispiel gerade die Sonne herein und heizt den Raum auf, drosselt das Thermostatventil automatisch die Wärmezufuhr. Stufe 3 des Thermostatventils entspricht in etwa 20° Celsius. Sie sollten Ihr Thermostatventil auch nur in Ausnahmefällen höher einstellen.

Allgemeine Temperatureinstellungen, wie die Nachtabsenkung, werden besser direkt an der zentralen Bedieneinheit des Heizkessels vorgenommen.

3. Thermostatventile erneuern

Je genauer ein Thermostatventil die Raumtemperatur hält, desto geringer ist Ihr Energieverbrauch. Wenn das Thermostatventil schon in die Jahre gekommen ist, sollten Sie den kleinen Helfer besser in Rente schicken, denn durch den Wechsel auf ein modernes Thermostatventil können zwischen 4 bis 8 % Energie eingespart werden. Handwerklich Versierte finden unter www.heizkoerper-wissen.de/thermostatventil-wechseln/ eine Anleitung für den Wechsel. Bitte ziehen Sie jedoch im Zweifelsfall eine Fachkraft zu Rate.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Heizkostensparen!

Ihre Tamara Moll
Stabsstelle Umwelt – Klima – Energie

P.S.: Macht Ihnen beim Socken stricken keiner so schnell etwas vor oder tragen Sie das schönste selbstgestrickte Paar an Ihren Füßen? Dann schicken Sie mir ein Foto davon. Das schönste Bild wird auf unserer Website mit diesem Artikel veröffentlicht. (Einsendeschluss ist der 04.03.2020)

Sie haben Fragen?

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter
Tel.: 09131 5069-0
Fax: 09131 5069-109
E-Mail: mail@vg-uttenreuth.de

Zum Seitenanfang